Gemeinde Unterwegs...

Gemeindefahrten stärken die Gemeinschaft, lassen Beziehungen entstehen. Authentische Orte ermöglichen tiefe spirituelle Erfahrungen. Unsere Kirchengemeinde ist daher oft und gerne unterwegs. Immer wieder werden Fahrten angeboten, z.B.:

  • Auf Martins Spuren...
  • Israel
  • Indien
  • Auschwitz und Krakau
  • ...

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den in nächster Zeit geplanten Reisen.

Gemeindefahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau im Juli 2020

Im Juli des nächsten Jahres bietet unsere Pfarrei eine Gemeindefahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau an. Alle zehn Jahre findet das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus“ statt, das durch seine Kraft und Ausstrahlung besticht. Die Fahrt wird angeboten in der Zeit vom 28. bis 31. Juli 2020. Sie beinhaltet zudem auf der Hinfahrt einen Halt in Würzburg mit einer Besichtigung der Residenz und ihrem Hofgarten, des Domes und einer Stadtführung. Ebenso ist ein Besuch der berühmten Wieskirche bei Steingaden, des Schlosses Neuschwanstein, des Schlosses Linderhof und des Benediktinerklosters Ettal vorgesehen. Die Fahrt wird von unserem Pfarrer Clemens Lübbers geistlich begleitet. Anmeldungen nehmen unsere Pfarrbüros entgegen. Dort erhalten Sie auch alle weiteren Informationen. Diese können Sie auch den ausgelegten Flyern in der Pfarrkirche St. Martin und im Ludgerus-Haus entnehmen.

Jordanien und Israel 2019

Nach 2007, 2011 und 2015 plant die Kirchengemeinde im Herbst 2019 ihre vierte Gemeindefahrt nach Israel/Jordanien (12. - 25. Oktober 2019). Diesmal werden wir in Jordanien (Petra, Wadi Rum, Madeba) beginnen und dann bei Jericho nach Israel einreisen. In Israel sind Aufenthalte am Toten Meer, in Jerusalem (Paulushaus) und am See Genezareth (Pilgerhaus Tabgha) geplant. der Rückflug erfolgt dann von Tel Aviv aus.

Weitere Informationen sind bei Gerd Wilpert (Tel. 02526/4394) erhältlich. Sie können sich gerne auch schon per Mail an israel2019@st-martinus-und-ludgerus.de vormerken lassen. Alle, die auf dieser Vormerkliste stehen, werden die Anmeldeunterlagen im Herbst 2018 einige Tage vor der Veröffentlichung in den Zeitungen erhalten.