< Silbernes Weihejubiläum für Diakon Sieghard Westphal


22.10.17

Pfarrer Tüshaus tritt den Dienst in der Pfarrgemeinde nicht an

Entgegen vorheriger Meldungen, wird Pfarrer Markus Tüshaus doch nicht den angedachten Dienst in Sendenhorst und Albersloh beginnen.


Einige Tage vor dem geplanten Dienstbeginn von Pfarrer Tüshaus, der am Sonntag, dem 15. Oktober in der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus mit einem Stellenumfang von 30 Prozent gottesdienstliche und seelsorgliche Aufgaben übernehmen sollte, teilte das Bistum Münster mit, dass Pfarrer Tüshaus nicht als Entlastung kommen wird. Das Bistum Münster erklärt dazu: „Pfarrer Tüshaus wird aufgrund einer persönlichen Entscheidung den angedachten Dienst in Sendenhorst nicht beginnen. Derzeit ist nicht davon auszugehen, dass Pfarrer Tüshaus zu einem späteren Zeitpunkt in Sendenhorst tätig wird. Pfarrer Tüshaus ist weiterhin als Schulseelsorger am Mauritz-Gymnasium tätig.“

 

Bild(C): karrenbrock.de / pixelio.de