< Bewusster Einstieg in die 40 Tage der Vorbereitung auf Ostern


13.02.18

Hirtenwort des Bischofs und Predigtreihe in der Fastenzeit

Der erste Sonntag der Fastenzeit ist traditionell dem Bischof vorbehalten, der sich an diesem Tag mit einem Impuls für die Vorbereitungszeit auf Ostern an die Gläubigen im gesamten Bistum Münster wendet.


Seit einigen Jahren wird dieses Hirtenwort des Bischofs in St. Martinus und Ludgerus nicht mehr vorgelesen, sondern als Videobotschaft mit Bild und Ton in die Messen eingespielt. Vom 2. – 4. Fastensonntag wird es in St. Martinus und Ludgerus dann in den Messen an allen drei Sonntagen eine Predigtreihe geben. An allen drei Sonntagen geht es um das Thema „Geheimnis des Glaubens“ – Was uns die Eucharistie bedeuten kann“. Ausgehend von einer Anregung des Pastoralplans wird Pfarrer Buddenkotte das Thema von drei verschiedenen Aspekten aus beleuchten. Nach jedem Predigtsonntag gibt es dann eine Einladung zu einem Predigtnachgespräch und einer Vertiefung des jeweiligen Themas im Austausch mit anderen Gemeindemitgliedern. Das Nachgespräch zum Predigtsonntag ist jeweils am darauffolgenden Dienstag um 20.00 Uhr im Alten Pastorat. Das Nachdenken und das Gespräch zum Thema Eucharistiefeier der Gemeinde, von der das Zweite Vatikanische Konzil erklärt hat, dass diese Feier für das Glaubensleben „Quelle und Höhepunkt“ ist, möchte möglichst viele Gläubige einbinden und könnte eine gute Übung (ein Vorsatz) für die österliche Bußzeit sein.

 

Bild(C): Rainer Sturm / pixelio.de